Neurostimulation

Neurostimulation gegen Migräne

„Bei der Neurostimulation hemmen die Stromimpulse eines Neurostimulators die Erregungsweiterleitung überaktiver Nerven.“

Wikipedia

Neurostimulation gegen Migräne kann zur Vorbeugung und als Attackenbehandlung (auch gegen Cluster-Kopfschmerzen) eingesetzt werden.

Während zunächst vor allem implantierte Geräte zur Behandlung chronischer Migräne eingesetzt wurden, gibt es inzwischen auch Geräte, die auf der Haut (transkutan) benutzt werden können. Die handlich kleinen Geräte kann so jeder Zuhause benutzen.

Die folgenden Beiträge hier im Blog beschäftigen sich vor allem mit der transkutanen Neurostimulation gegen Migräne:

 

Artikel zu transkutaner Neurostimulation gegen Migräne (Überblick)

 

Produkt-Test: Cefaly zur Trigeminusnerv-Stimulation

Produkt-Test: Vitos zur Vagusnerv-Stimulation

Zur Zeit teste ich Vitos zur Vagusnerv-Stimulation. Schaut bald wieder vorbei um mehr über meine Erfahrungen zu lesen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *